Jugendversammlung, Pizzaessen und Übernachtung

Die Vereinsjugend wählte ihre Jugendleitung

Die Teilnehmer der Jugendversammlung

Am Freitag, den 21.01.17 trafen wir uns zu unserer jährlichen Jugendversammlung um 17.30 Uhr in der Musikschule in Reichenbach.

Auf der Tagesordnung für die Jugendversammlung hatten wir verschiedene Punkte. Wir hörten den Bericht des Rechnungsführers Douglas aus dem vergangenen Jahr und entlasteten die Beisitzer, den Rechnungsführer und die Jugendleiterin.

Danach stand die Neuwahl der Jugendleitung an. Schnell waren Vorschläge für die Besetzung gemacht und wir konnten abstimmen. Alle Posten wurden durch die Wahl besetzt: Christiane bleibt Jugendleiterin, David wird neuer Rechnungsführer, und als Beisitzer wurden Douglas, Leonie und Nova gewählt. So konnten wir einen ersten Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen im kommenden Jahr machen.

Nach unserer Jugendversammlung machten wir uns gemeinsam zu Fuß auf den Weg nach Etzenrot in die Pizzeria „Toscana“ um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Dort angekommen gab es für uns alle leckere Pizza und Getränke und wir verbrachten eine schöne Zeit gemeinsam.

Nach dem Essen liefen wir zurück zur Musikschule. Einige Kinder wurden an der Musikschule von ihren Eltern abgeholt. Die Anderen übernachteten in der Musikschule. Gemeinsam spielten wir noch Kartenspiele und Brettspiele oder unterhielten uns. So war der Abend sehr kurzweilig und es wurde doch recht spät, bis wir müde waren und uns in unsere Schlafsäcke legten und schliefen.

Der Abschluss unserer Übernachtung ist traditionell das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen, zu dem auch einige Eltern dazu kamen. Jeder steuerte etwas Leckeres zu essen bei und so hatten wir ein reichhaltiges Frühstück mit Brötchen, Marmelade, Schokoaufstrich, Wurst, Käse und Obstsalat. Zuletzt räumten wir noch zusammen unseren Proberaum auf und jeder verabschiedete sich ins Wochenende.

Es war wie immer eine sehr schöne Unternehmung und wir freuen uns auf das kommende gemeinsame Jahr zusammen.

Nova Flühr

Obwohl alle satt wurden gab es den Kampf um die letzte Pizza