Jugendorchester vom Zelten begeistert

Zeltausflug nach St. Leon-Rot

Vom 7. bis 9. Juli stand das jährliche Zeltwochenende des Jugendorchesters von AccoMusica an. Wie schon in den Jahren zuvor trafen wir uns am Freitagmittag vor der Musikschule in Reichenbach. Nachdem das Gepäck verstaut war, fuhren wir los in Richtung St. Leoner See in St. Leon-Rot. Das Wetter war für das ganze Wochenende gut vorhergesagt.

Da das Orchester jüngeren Zuwachs bekommen hatte, durften auch unsere jüngeren Neuzugänge mitfahren.

Dort angekommen bauten wir zuerst alle einmal unsere Zelte auf. Gegenseitig halfen wir uns und so waren die Zelte recht schnell aufgestellt. Danach hüpften wir zur Abkühlung in den See. Zum gemeinsamen Abendessen hatten wir von der Bäckerei Nußbaumer als Spende sehr leckere Brötchen bekommen. Den weiteren Abend verbrachten wir gemeinsam draußen mit Spielen und Gesprächen. Recht spät schliefen dann alle in ihren Zelten ein.

Am nächsten Tag verbrachten wir den Tag nach einem gemeinsamen Frühstück am See. Dort konnten wir viele verschiedene tolle Aktivitäten probieren. Einige von uns gingen am See zum Wasserski fahren, andere schwammen im See oder genossen den sonnigen Tag am Strand. Am frühen Abend trafen wir uns an unserem Gruppenzeltplatz zum gemeinsamen Grillen. Es gab sehr leckere Würstchen, Steaks und Brötchen. Nach dem Essen verbrachten wir unseren letzten Abend gemeinsam mit Spielen.

Am nächsten Morgen war dann auch schon Aufbruchstimmung und wir mussten unsere Sachen einpacken und die Zelte abbauen. Die Zeit, bis wir abgeholt wurden, verbrachten wir wieder am See. Zum Abschluss spendierte uns AccoMusica noch ein Abschlussmittagessen am Kiosk. Gegen 13 Uhr wurden wir von einigen Eltern wieder abgeholt.

So waren wir dann am Sonntagnachmittag nach einem sehr erlebnisreichen und tollen Wochenende wieder zu Hause. Wie immer war es ein sehr schönes Wochenende für uns. Und auch unsere jüngeren Teilnehmer haben sich super in der Gruppe eingefunden.

Ein herzliches Dankeschön an die Eltern, die die Fahrdienste übernommen haben und an die Bäckerei Nußbaumer für die Brötchenspende.

Nova Flühr