Der kleine Muck

Ein zauberhaftes Märchen für einen guten Zweck

Der kleine Muck mit Muschemau und Zauberin

Schüler-Akkordeonorchester„Kinder spielen für Kinder“ – das zentrale Motto für die Kooperation von AccoMusica mit der Theatergruppe „Die Scheinwerfer“ spiegelte sich auch in der neunten Benefizveranstaltung der beiden Kulturvereine wieder.

„Das Märchen vom kleinen Muck“ bot viel Aktionsraum für die aktiven Kinder der Theatergruppe und des Schülerorchesters AccoMusica. Während die AkkoKids unter der Leitung von Uwe Müller den Theaternachmittag stilvoll und gekonnt musikalisch begleiteten, überzeugte auch der Schauspielnachwuchs mit viel Engagement und Begeisterung.

Hohn und Spott muss er erleiden, der kleine Muck (Annegret Pabst) und zu allem Übel droht ihm noch eine Gefängnisstrafe, weil er seine Steuern nicht bezahlen kann. Auf seiner Flucht begegnet ihm Suleika. Die Tochter des Sultans wurde von einer bösen Zauberin in die Katze Muschemau (Alicia Rohnacher) verwandelt und gemeinsam macht sie sich mit dem kleinen Muck auf die Suche nach dem Feigenbaum, der die Lösung aller Probleme verspricht.

Der kleine MuckSpannend ist das Märchen des schwäbischen Dichters Wilhelm Hauff auch in der Bearbeitung für die Kindervorstellung. Glück und Unglück wechseln – wie so oft im Leben – in rascher Folge. Das Goldstöckchen und die schnellen Zauberpantoffeln bringen die Hauptfigur fast an das gewünschte Ziel: Erfolg, Macht und Ruhm blenden den kleinen Muck und wecken Neid und Missgunst, so wendet sich das Schicksal schnell. Und wenn die Polizisten des Sultans versuchen, den kleinen Muck und die Katze zu fangen, Goldstöckchen und die Zauberpantöffelchen wieder den Besitzer wechseln und sich anscheinend wieder alles gegen die beiden verschworen hat, fiebern nicht nur die Kinder im Kurhaus Waldbronn für ein gutes Ende mit.

Märchen vom kleinen Muck mit Musik vom AkkordeonorchesterDass es nicht auf das Äußere ankommt, sondern innere Werte und die Bereitschaft zur Hilfe in Not wichtiger sind, die Moral der Geschichte steht im Konsens mit der guten Tradition der vergangenen Jahre, den Erlös des Märchennachmittags für einen guten Zweck zu verwenden.

Die Karlsbaderin Ruth Gebhardt arbeitet in einer Kinderstation der Deutschen Missionsgemeinschaft im Südsudan, der nach wie vor eine Krisenregion ist. Hier befinden sich viele Menschen auf der Flucht, vor allem Kinder sind die Leidtragenden, oft unterernährt und krank. Mit der Spende möchten AccoMusica und die Theatergruppe „Die Scheinwerfer“ die Kinderstation unterstützen.

Die Darsteller

Der kleine Muck

Annegret Pabst

Katze Muschemau

Alicia Rohnacher

Polizeihauptmann Mustapha

Joshua Rau

Nummer 99

Joshua Rau

Polizeidirektor

Lisa Mangler

Leibarzt

Lisa Mangler

Frau Ahvzi

Cornelia Matz

Wolke

Cornelia Matz

Mond

Steffen Allion

Sultan Hassan

Karolina Volz

Minister

Inge Brecht

Gassenjungen und Katzen

Debora Olorunmaye
Dina Olorunmaye
Leandra Rohnacher
Ronja Ehrensberger

Technik

Sebastian Struck
Torben Singer
Uli Jacobs

Leitung

Elke Olorunmaye
Jutta Hahn

Bericht von der Spendenübergabe

Der kleine Muck kann seine Steuern bezahlen