Erfolge

Das war der "Waldbronner Musikpreis" im Jahre 2010Der Sport hat die Liga, wir Musiker haben die Wertungsspiele. Das sind Wettbewerbe, bei denen man die eigene Leistung mit anderen vergleicht und die Position bestimmt.

Im Allgemeinen sind die Modalitäten wie folgt:

 

Solisten und Duos

In diesen Kategorien wird der Wettbewerb nach Altersstufen durchgeführt. Unabhängig von der Altersstufe kann Literatur jeden Schwierigkeitsgrades vorgetragen werden. Bewertet wird die Interpretation in ihrer künstlerischen Qualität, die Schwierigkeit eines Werks spielt eine nachgeordnete Rolle.

Hier stehen unserer Preisträger der Solisten- und Duowettbewerbe.

 

Orchester und Ensembles

Maßgebend für die Einteilung der Orchester und Ensembles ist der Schwierigkeitsgrad der vorgetragenen Stücke. Diese sind in Einstufungslisten der jeweiligen Schwierigkeitsstufe zugeordnet.

Für Jugendorchester gibt es die Elementarstufe, Mittelstufe und Oberstufe,
für Erwachsenenorchester die Mittelstufe, Oberstufe und Höchststufe.

Ein Jugendorchester oder gar Schülerorchester kann naturgemäß nur selten an Wertungsspielen teilnehmen, denn dazu ist die Gruppe meist zu inhomogen. Um so mehr freuen wir uns über die Erfolge unserer Schüler- und Jugendorchester.

Das 1. Orchester beteiligte sich bis zum Jahr 2000 in der Oberstufe, hat sich aber inzwischen in der Höchststufe erfolgreich bewährt. Damit ist es eines der besten Akkordeon-Orchester der Region. Seit 2007 bestreitet es auch Auftritte zusammen mit dem 1. Orchester des AO Malsch, dann allerdings in der Oberstufe.

Das Waldbronner Akkordeon Quintett ist ein reines Höchststufen-Ensemble, das bei nationalen und internationalen Wettbewerben stets auf den vordersten Plätzen mitspielt. Leider verfügen wir zur Zeit nicht über genügend hochqualifizierte Akkordeonisten, weshalb das Quintett aktuell pausieren muss.

Pokalparade beim 6. Waldbronner Musikpreis 2007