Innsbruck ruft!

Die Vorbereitungen auf das World Music Festival haben begonnen

Panorama Innsbruck

Innsbruck ist eine Reise wert – insbesondere für alle  Akkordeonbegeisterten, denn im Frühjahr 2016 findet hier zum zwölften mal das weltweit größte Festival für Akkordeonorchester statt. Und AccoMusica ist wieder dabei!

 

12. World Music Festival
Internationale Wertungsspiele für Akkordeon-Orchester und -Ensembles
Innsbruck, 5.-8. Mai 2016

Goldenes Dachl in InnsbruckAlle Orchestermitglieder freuen sich schon riesig aufs Vorspielen, aufs Zuhören und auf die einmalige Atmosphäre, die dieses Festival der Superlative bietet. Für AccoMusica wird das die elfte Teilnahme sein (Bericht aus 2013).

Doch davor ist harte Arbeit und viel Fleiß angesagt. In den Proben sind die anspruchsvollen Orchesterwerke zu üben und die letzten Feinheiten herauszuarbeiten, denn die Konkurrenz ist groß.

Leider ist für viele interessierte Akkordeonisten das Mitspielen verwehrt, weil ihr Stammorchester nicht teilnehmen will oder kann. Doch das muss nicht sein:

 

Einladung an alle Akkordeonisten der Region

Jugendorchester in Innsbruck 2013Wir bieten allen Musikerinnen und Musikern aus den DHV-Bezirken Mittelbaden und Karlsruhe sowie darüber hinaus die Gelegenheit, in unserem 1. Orchester mitzuspielen – nicht als Konkurrenz zum eigenen Verein, sondern als Chance für Interessierte.

Unser 1. Orchester wird traditionell um das Malscher Akkordeon Ensemble ergänzt. Wir spielen Literatur aus der gehobenen Oberstufe und nehmen auch in dieser Kategorie teil. Es versteht sich von selbst, dass regelmäßiger Probenbesuch (montags 20 Uhr in der Musikschule Waldbronn) sowie ab und zu zu Hause üben dazu gehört.

Der Lohn? Ein großartiges Erlebnis, das man nie mehr vergisst!

 

Kontaktaufnahme

 

Uwe Müller (Dirigent)

Thomas Lehmann (Vorstand)

0171 – 8211861

0151 – 12412660

uwe.mueller@accomusica.de

thomas.lehmann@accomusica.de

 

Oder am Montagabend um 20 Uhr einfach in der Musikschule vorbei schauen:

Pforzheimer Straße 35, 76337 Waldbronn, Raum 3 im 1. OG