Kinoausflug zum Filmpalast am ZKM

Die Minions – Banana, banana

Filmpalast am ZKM, KarlsruheDie kleinen gelben, bananenverrückten Verbrecher-Gehilfen auf ihrer großen Reise zu erleben, war am letzten Wochenende angesagt. David vom Jugendorchester war dabei und schildert die Ereignisse:

„Wir, das Jugendorchester, die AkkoKids und die MelodicaKids sind am Samstag den 11. Juli im ZKM gemeinsam in den 3. Teil des Kinofilms „Die Minions“ gegangen. Wir waren im Alter von 5 bis 15. MINIONS_Hauptplakat_A4_700In dem Film ging es darum, dass die Minions einen neuen Meister gesucht haben und eine feste Struktur (Landwirtschaft, Häuser, Schule) haben. Aber sie haben keinen Meister, weil immer ein Missgeschick passiert. Sie sind sehr unglücklich. Doch Kevin stellte sich empor und wollte für die vielen Minions einen neuen Meister finden. Für die Reise nahm er noch Stuart und – naja – Bob, der so unbedingt wollte, mit. Auf der Reise kamen sie in den USA in ein Haus, dort schauten sie fern. Aber der Fernseher krisselte nur. Da machte sich Bob an der Antenne zu schaffen und es kam ein Spezialsender, der für Superschurken war, sie sahen die erfolgreichste Schurkin. Die sollte ihre Meisterin sein, also fuhren sie mit einer Schurkenfamilie hin. Die Superschurkin suchte Assistenten, und sie nahm nach einem Wettkampf die drei. Als sie bei ihr waren, sagte sie ihnen, sie sollen die Krone von der Queen klauen, damit sie Königin von England wird. Ihr Mann gab ihnen noch Ausrüstung. Bob wurde König, aber die Schurkin wollte die Krone unbedingt. Und sie zwang sie, die Krone abzugeben. Dann verfolgten die Minions sie in das Haus der Superschurkin. Kevin benutzte eine Maschine die ihn riesig machte. So groß besiegte er sie.

Nach Karlsruhe gefahren sind wir mit der Bahn. Unsere Eltern holten uns an den entsprechenden Bahnhöfen ab. Der Film hat allen sehr gefallen.“