Spende für Nutrition Village

Geldbetrag aus dem Märchenspiel für eine Kinderstation im Südsudan

Überreicht wurde die Spende an Marga und Klaus Gebhardt (2 und 3 v. rechts) von Thomas Lehmann,  Vorstand AccoMusica, und Elke Olorunmaye, Vorsitzende der Theatergruppe „Die Scheinwerfer“
Überreicht wurde die Spende an Marga und Klaus Gebhardt (2 und 3 v. rechts) von Thomas Lehmann,
Vorstand AccoMusica, und Elke Olorunmaye, Vorsitzende der Theatergruppe „Die Scheinwerfer“

Eine Spende in Höhe von 700 Euro durften Klaus und Marga Gebhardt für eine Kinderstation für unterernährte Kinder  im Südsudan entgegen nehmen.  Die Beiden hatten ihre Tochter Ruth, die seit eineinhalb Jahren Dienst in der Ernährungsstation macht, besucht und sind erst vor wenigen Tagen mit vielen Eindrücken aus Afrika zurückgekehrt. „Viele der Kinder leiden neben der Unterernährung auch an Krankheiten und es ist dort immer viel zu tun“ berichtete Marga Gebhardt, die sich gemeinsam mit ihrem Mann vor Ort ebenfalls ehrenamtlich für die Menschen dort engagierte.

Gesammelt wurde der Spendenbetrag beim „Märchen vom kleinen Muck“, der bereits neunten Kooperationsveranstaltung der Theatergruppe „Die Scheinwerfer“ und AccoMusica.

Vor allem die aktiven Kinder des Akkordeon-Schülerorchesters freuten sich, dass sie gemeinsam mit den Kids der Theatergruppe Gutes  für andere, benachteiligte Kinder tun konnten.

Bericht vom Märchen “Der kleine Muck”
 

Berichte aus Südsudan

Südsudan: Wir haben mehr als nur Nahrung: Ein Bericht der DMG, der Deutschen Missionsgesellschaft.

Südsudan im Wikipedia