Probenwochenende in Bühl-Neusatzeck

Vorbereitungen für das 11. World Music Festival in Innsbruck in vollem Gange

Das Jugendorchester bei der Probe während des Probenwochenendes in Bühl-Neusatzeck

Lisa, Nova und Leonie berichten von unserem Probenwochenende im Schwarzwald:

Am Freitag, den 26.2.2016 machten wir uns mit dem Reisebus auf den Weg nach Bühl-Neusatzeck. In der Herberge angekommen bezogen wir unsere Zimmer. Anschließend gab es ein leckeres Abendessen. Abends probte nur noch das 1. Orchester. In der Zwischenzeit machte das Jugendorchester ein paar Spiele unter sich! Alle waren länger als geplant wach und deswegen stellten wir einen Wecker.

Super Verpflegung - hier ein Ausschnitt vom Dessert-BuffetDas war auch gut so, denn das Jugendorchester war pünktlich um 8:00 Uhr beim Frühstück. Im Gegensatz zu Uwe, denn er kam ca. 15 Minuten zu spät … Nach einem langen ausgiebigen Frühstück hatten alle Probe. Gegen 13:00 Uhr gab es ein ausgezeichnetes Mittagessen: Gulasch mit Böhmischen Knödeln. Etwas später probte wieder das Jugendorchester. Nach ca. 45 Minuten war auch diese Probe beendet und es gab Kaffee und Kuchen. Wir hatten viele und leckere Kuchen unter denen einer ein bisschen herausragte: Leonies Kuchen hatte ein original AccoMusica-Logo. Noch größer war die Begeisterung, als er unter Applaus angeschnitten wurde: In sein Inneres hatte Leonie ein Herz gebacken. Geduldig gab sie anschließend jedem Auskunft, wie sie das gemacht hatte.

Nachdem alle ein Stück Kuchen hatten, musste das 1. Orchester noch mal ran. Um 18:30 Uhr sollte es eigentlich Abendessen geben, aber es hatte noch keiner Hunger, also wurde die Probe vom Jugendorchester vorgezogen. Gegen 20:00 Uhr gab es dann Abendbrot. Anschließend hatte das 1. Orchester noch mal Probe. In der Zwischenzeit wollten wir „Pitch Perfect“ schauen, aber es hat nicht ganz funktioniert. Also entschieden wir uns dafür, ein paar Spiele zu spielen. Wir spielten lange gemeinsam mit den Erwachsenen „Activity“ … dabei gab es viel zu lachen!

Am Sonntag gab es erst um 8:45 Uhr Frühstück und dann hatte das Jugendorchester Probe. Nach eineinviertel Stunden löste uns das 1. Orchester wieder ab. Währenddessen packten wir unsere Sachen. Nach einem erneut leckeren Mittagessen spielten wir noch Rundlauf. Weil nicht genügend Tischtennisschläger da waren, spielten Uwe und Jürgen mit Badeschlappen!

Das ganze Wochenende hatten Cornelia und Stefan Wallisch für uns gekocht, deshalb erhielten sie zum Abschluss ein kleines Geschenk als Dankeschön.

Nach der Rückfahrt holten uns unsere Eltern am Freibad in Waldbronn ab. Es waren drei tolle Tage. Es hat allen viel Spaß gemacht, auch wenn das Proben manchmal anstrengend war. Am liebsten würden wir nächstes Wochenende gleich wieder auf ein Probenwochenende fahren!

Alle Teilnehmer (bis auf den Fotografen) - Probenwochenende in Bühl-Neusatzeck