MUSIKGARTEN

Gemeinsam musizieren

für die Kleinsten bis ca. 4 Jahre (mit einem Elternteil)

Musikgarten

Der MUSIKGARTEN ist ein musikpädagogisches Konzept, das Kinder und ihre Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt. Durch musikalische Kinderspiele, Tänze und gemeinsames Singen können die Kinder zusammen mit ihren Eltern ohne Leistungserwartungen die eigene Stimme und ihren Körper entdecken und Freude daran haben.

Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln führen das Kind in die Welt der Klänge. Der MUSIKGARTEN betont die musikalische Wechselbeziehung zwischen dem Kind und dem Erwachsenen.

 

MUSIKGARTEN für Babys

für Kinder bis 15 Monate mit einem Elternteil

Wenn sie zur Welt kommen, haben Neugeborene bereits neun Monate lang Musik und Rhythmus erlebt – durch den Herzschlag der Mutter und das Lieblingslied des Vaters. Hier setzen die Musikgarten-Kurse an: ein spielerisches Hineinwachsen in die Welt der Musik. Die Bezugsperson trägt, berührt, wiegt und betrachtet das Kind. Das Kind spürt und hört eine neue klangliche und musikalische Umgebung, speichert Bekanntes mit Bewegungen und beginnt „musikalisch zu denken“. Und ganz nebenbei fördert der Musikgarten die sprachliche, motorische und soziale Entwicklung der Babys.

 

Musikgarten - Wir machen MusikMUSIKGARTEN Phase I: “Wir machen Musik”

für Kinder ab 15 Monate mit einem Elternteil

In diesem Alter nehmen Kinder die Umwelt sensitiv und imitativ auf, d. h. sie saugen Eindrücke förmlich auf und ahmen nach. Durch das aktive Musizieren im MUSIKGARTEN werden diese Eindrücke vertieft und mit weiteren Sinneserfahrungen aus dem musischen Bereich ergänzt. Die motorische Ebene unterstützen wir mit rhythmischen Fingerspielen. Mit kindgerechten Instrumenten begleiten wir uns in spielerischer Weise. Leichte Kindertänze erarbeiten wir in elementarster Form und das freie Bewegen unterstützen wir mit leichten Tüchern.

 

Musikgarten - Der musikalische Jahreskreis

MUSIKGARTEN Phase II: “Der musikalische Jahreskreis”

für Kinder ab 2½ Jahre mit einem Elternteil

In diesem Alter steht die Sprachentwicklung im Mittelpunkt. Die sprachliche Ebene wird durch die vielen Sprechverse und Liedtypen gefördert. Das Kind wird selbstständiger, differenzierte Klangwahrnehmung durch spannend klingende Instrumente kann das Kind hörend aufnehmen. Kurze Hörbeispiele fördern die auditive Aufnahmebereitschaft. Einzelne Elemente aus der Natur werden aufgegriffen und musisch umgesetzt. Elementare Instrumente unterstützen die Melodieführung, eine einfache Rhythmussprache ergänzt das Rhythmusgefüge.

 

Was gibt es noch?

Weiter geht es mit Musimo, das Musikmobil.
Für die größeren Kinder eignet sich der Melodica-Unterricht.
Ab 6 Jahre bietet sich der Akkordeon-Unterricht an.

 

Weitere Informationen

Unsere Lehrkräfte sind zertifiziert und besuchen regelmäßig Fortbildungslehrgänge.
Hier erfahren Sie mehr über Kursdaten und Unterrichtszeiten.
Über das MUSIKGARTEN-Konzept gibt es eine eigene Internet-Site.
Hier gibt es Einzelheiten zu den Kursformen.
Hier finden Sie die aktuelle Preisliste.
So funktioniert die Anmeldung.

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Kontaktdaten zur Verfügung.
Unterlagen finden Sie hier: