Matinee im Grünen

Matinee im Grünen: Das Jugendorchester von AccoMusica spielt "Open Air"

Schülervorspiel Open Air

Das alljährliche Schülervorspiel unter freiem Himmel zog wieder zahlreiche musikbegeisterte Kinder, Jugendliche, Eltern und weitere Zuhörer an. Man traf sich an diesem schönen Sonntagvormittag auf dem Reittherapiegelände der Ludwig-Guttmann-Schule zur „Matinee im Grünen“.

Das schöne Wetter – Petrus hatte rechtzeitig ein Einsehen und vertrieb am frühen Morgen die Regenwolken – bot die perfekte Voraussetzung, um gemeinsam den vielfältigen musikalischen Beiträgen auf dem Akkordeon zu lauschen. Nach der Begrüßung durch Vorstand Thomas Lehmann spielte das Jugendorchester unter der Leitung von Uwe Müller zur Eröffnung drei Sätze „Ragtime“, „Song“ und „Fiesta“ aus der Suite „Open Air“(!) von Hans-Günther Kölz. Anschließend folgten zahl- und abwechslungsreiche Solo- und Duoauftritte. Den jungen Künstlern gelang es durchweg, ihr Musikstück souverän vorzutragen, wofür sie vom Publikum mit reichlich Applaus belohnt wurden.

Den Schlusspunkt setzte das 2. Orchester mit dem feurigen Paso Doble „Sicilia“ (F. Apollonio/H. Lüders) und dem swingenden Slow-Fox „Stranger on the Shore“ (Acker Bilk/W. Russ) und zeigte damit erneut, dass sich der Wiedereinstieg in ein schönes Hobby durchaus lohnt.

So viel Musik macht hungrig und durstig und deshalb gab’s im Anschluss saftige Steaks, knackige Würstchen, eine reiche Auswahl an mitgebrachten Salaten und kalte Getränke. Mit fröhlich spielenden Kindern und Erwachsenen in angeregten Gesprächen klang die Veranstaltung am frühen Nachmittag aus.

Das 2. Orchester hat nicht nur viel Spaß, sondern macht auch musikalisch eine gute Figur